Umsatzsteuer-Voranmeldung

Die Umsatzsteuer-Voranmeldung ist neben der Lohnsteuer-Anmeldung die bekannteste Form der Steueranmeldung. In der Umsatzsteuer-Voranmeldung hat der Steuerpflichtige die Steuer für einen bestimmten Zeitraum (Monat, Quartal) getrennt nach Umsätzen und Vorsteuerbeträgen selbst zu ermitteln und dem Finanzamt elektronisch einzureichen. Aus der Umsatzsteuer-Voranmeldung ergibt sich der an das Finanzamt zu bezahlende Betrag.

Siehe auch

A Außenprüfung B Briefkastenfirma Betriebsprüfung Bilanz Bundesfinanzhof Bundesverfassungsgericht D DATEV E Einkommensteuer Einnahme-Überschuss-Rechnung Einspruch Empfangsbevollmächtigter Europäischer Gerichtshof F Finanzbuchhaltung Finanzgericht G Gewerbeanmeldung Gewerbesteuer Gewinnausschüttung H Haftung Haftungsbescheid I Investitionsabzugsbetrag Investitionsvorschau K Kapitalertragsteuer Körperschaftsteuer L Lohnsteuer M Mahnung Mehrwertsteuer O Oberfinanzdirektion P Pfändung R Rechtsbehelf Rechtsmittel Rentabilität S Schenkungssteuer Solidaritätszuschlag Steuer Steueranmeldung Steuerbescheid Steuererklärung Steuerfahndung Steuerstraftat Steuerstrafverfahren Steuertarif U Überschusseinkünfte Umsatzsteuer Umsatzsteuer-Nachschau Umsatzsteuer-Sonderprüfung Umsatzsteuer-Voranmeldung V Verfahrensrecht Vollmacht Vollstreckung Vollziehungsbeamter W Widerspruch Z Zahllast Zwangsgeld Zwangsmittel
Bei bestimmten Steuerarten (v.a. Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Kapitalertragsteuer) hat der Steuerpflichtige selbst die Steuer zu berechnen und dem Finanzamt zu melden. Diese Meldung wird Steueranmeldung genannt.