Solidaritätszuschlag

Der Solidaritätszuschlag ist eine Ergänzungsabgabe zur Einkommensteuer, Kapitalertragsteuer, Lohnsteuer und Körperschaftsteuer und beträgt 5,5% der vorgenannten Steuern.

Siehe auch

A Außenprüfung B Briefkastenfirma Betriebsprüfung Bilanz Bundesfinanzhof Bundesverfassungsgericht D DATEV E Einkommensteuer Einnahme-Überschuss-Rechnung Einspruch Empfangsbevollmächtigter Europäischer Gerichtshof F Finanzbuchhaltung Finanzgericht G Gewerbeanmeldung Gewerbesteuer Gewinnausschüttung H Haftung Haftungsbescheid I Investitionsabzugsbetrag Investitionsvorschau K Kapitalertragsteuer Körperschaftsteuer L Lohnsteuer M Mahnung Mehrwertsteuer O Oberfinanzdirektion P Pfändung R Rechtsbehelf Rechtsmittel Rentabilität S Schenkungssteuer Solidaritätszuschlag Steuer Steueranmeldung Steuerbescheid Steuererklärung Steuerfahndung Steuerstraftat Steuerstrafverfahren Steuertarif U Überschusseinkünfte Umsatzsteuer Umsatzsteuer-Nachschau Umsatzsteuer-Sonderprüfung Umsatzsteuer-Voranmeldung V Verfahrensrecht Vollmacht Vollstreckung Vollziehungsbeamter W Widerspruch Z Zahllast Zwangsgeld Zwangsmittel
Kapitalertragsteuer fällt bei Ausschüttungen von Kapitalgesellschaften an deren Gesellschafter an. Sie beträgt 25% (zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) und ist auf die Einkommensteuer anrechenbar.
Körperschaftsteuer ist die Steuer auf das Einkommen der Kapitalgesellschaften. Sie beträgt 15% zzgl. Solidaritätszuschlag.