Außenprüfung

Unter Außenprüfung ist die Gesamtprüfung aller Steuerarten, sowie der Buchführung und Abschlüsse zu verstehen. Allgemein ist die Außenprüfung eher unter dem Ausdruck Betriebsprüfung bekannt.

Siehe auch

A Außenprüfung B Briefkastenfirma Betriebsprüfung Bilanz Bundesfinanzhof Bundesverfassungsgericht D DATEV E Einkommensteuer Einnahme-Überschuss-Rechnung Einspruch Empfangsbevollmächtigter Europäischer Gerichtshof F Finanzbuchhaltung Finanzgericht G Gewerbeanmeldung Gewerbesteuer Gewinnausschüttung H Haftung Haftungsbescheid I Investitionsabzugsbetrag Investitionsvorschau K Kapitalertragsteuer Körperschaftsteuer L Lohnsteuer M Mahnung Mehrwertsteuer O Oberfinanzdirektion P Pfändung R Rechtsbehelf Rechtsmittel Rentabilität S Schenkungssteuer Solidaritätszuschlag Steuer Steueranmeldung Steuerbescheid Steuererklärung Steuerfahndung Steuerstraftat Steuerstrafverfahren Steuertarif U Überschusseinkünfte Umsatzsteuer Umsatzsteuer-Nachschau Umsatzsteuer-Sonderprüfung Umsatzsteuer-Voranmeldung V Verfahrensrecht Vollmacht Vollstreckung Vollziehungsbeamter W Widerspruch Z Zahllast Zwangsgeld Zwangsmittel
Betriebsprüfung ist ein allgemeiner Begriff, welcher im Steuerrecht so nicht existiert Steuerliche Außenprüfung: Gesamtprüfung aller Steuerarten, Prüfung der gesamten Buchführung Betriebsnahe Veranlagung: nur einzelne Sachverhalte werden geprüft, wie z.B. ein Arbeitszimmer Umsatzsteuer Sonderprüfung: die Umsatzsteuer des Unternehmens wird untersucht Umsatzsteuernachschau: Prüfung der Umsatzsteuer, jedoch ohne vorherige Ankündigung Zollprüfungen: betreffen hauptsächlich Unternehmen aus den Bereichen Gastronomie und Bau