Zahllast

Der Begriff Zahllast stammt steuerrechtlich vor allem aus dem Umsatzsteuerrecht. Zahllast bezeichnet dort den Unterschied zwischen der zu zahlenden Umsatzsteuer und der anzurechnenden Vorsteuer, also den an das Finanzamt zu zahlenden Betrag aus der Umsatzsteuer-Voranmeldung.